Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt für Ritz Carlton Zermatt sowie alle weltweiten Schwesterunternehmen und Beteiligungsfirmen („wir“, „uns“ oder „RCZ“). Sie regelt die Verarbeitung von Informationen und personenbezogenen Daten, die wir von Kunden und anderen Online-Nutzern („Sie“, „Ihren“) zur Verfügung gestellt bekommen, sowie von Informationen, die wir automatisch aus Ihren Online-Besuchen sammeln.

Wir nehmen Ihre Rechte bezüglich des Datenschutzes ernst. Wir verpflichten uns, alle personenbezogenen Daten, die wir sammeln, transparent und in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen und -bestimmungen zu verarbeiten, um die Richtigkeit, Vertraulichkeit und Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Personenbezogene Daten haben die Bedeutung, die in den jeweils geltenden Datenschutzgesetzen verankert sind.

Durch den Zugriff auf die Website und/oder die Nutzung unserer Dienste www.ritzcarltonzermatt.com stimmen Sie diesen Datenschutzbestimmungen und der Verarbeitung Ihrer Daten wie hier beschrieben zu. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verzichten Sie bitte auf den Besuch unserer Website oder die Nutzung der Dienste.

Stand dieser Datenschutzerklärung ist der 13.11.2019. Wir behalten uns vor, unsere Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu aktualisieren. In diesem Fall werden Sie benachrichtigt.

Warum sammeln wir Informationen und persönliche Daten?

Im Allgemeinen sammeln wir Ihre Informationen und persönlichen Daten, um die bestmögliche Konsistenz, Effizienz und Benutzerfreundlichkeit aller mit der Website verbundenen Dienste zu gewährleisten.

Wir sammeln Informationen, die Sie aktiv zur Verfügung stellen, um Ihnen auf Wunsch den von Ihnen abonnierten Newsletter zuzusenden, Ihre Fragen zu beantworten, wenn Sie sich direkt an uns wenden und vertragliche Verpflichtungen zu erfüllen, die wir zur Bearbeitung von Bewerbungen oder Kontakt-, Berater- und Lieferantenanfragen haben. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@silveroc.com senden.

Wir sammeln auch Informationen, die wir automatisch erhalten, wenn Sie auf unserer Website surfen oder unsere Dienste nutzen. Diese Informationen können verarbeitet werden, damit wir:

  • die Benutzerfreundlichkeit unserer Website verbessern können.
  • verstehen, an welchen Dienstleistungen Sie interessiert sind.
  • unsere Dienstleistungen verbessern und optimieren können.
  • Fehler und Sicherheitsrisiken diagnostizieren können.
  • Sie mit Werbung und anderen Informationen versorgen können, die Ihre tatsächlichen Interessen besser widerspiegeln.
  • Betrug oder anderen Missbrauch an unseren Diensten, Systemen oder Websites verhindern können.
  • die geltenden Gesetze und Vorschriften einhalten können.

Welche Art von personenbezogenen Daten können wir verarbeiten?

Daten, die wir von Ihnen verarbeiten, bestehen aus Informationen, die Sie uns aktiv zur Verfügung stellen, die Sie bei der Verwendung von Kommunikationstools auf der Website bereitstellen, die wir durch das Surfen auf unserer Website sammeln oder die wir bei der Nutzung unserer Dienste sammeln und die in der Regel Folgendes enthalten können:

  • E-Mail-Address
  • Name
  • Name der Firma
  • Geschäftsadresse
  • Privatanschrift
  • Telefonnummer
  • Ausbildung und Berufserfahrung für Bewerbungen
  • Geräteinformationen wie z. B. Hardwaremodell, Betriebssystemversion oder eindeutige Gerätekennung
  • Protokollinformationen, wie sie beim Browsen unserer Website in Serverprotokollen automatisch erfasst werden, und die Ihre Internetprotokolladresse und Geräteereignisinformationen (z. B. Abstürze, Systemaktivität, Browsertyp, Browsersprache sowie Datum und Uhrzeit Ihrer Browsertätigkeiten) umfassen
  • Cookies und ähnliche Technologien

Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Mitteilung unter ritzcarltonzermatt.com/impressum

Wie schützen wir Ihre persönlichen Daten?

Wir ergreifen alle erforderlichen Maßnahmen, um Ihre Informationen und persönlichen Daten vor Missbrauch, Manipulation und Verlust sowie vor unbefugtem Zugriff, Änderung oder Offenlegung zu schützen. Die Mittel, die wir dazu nutzen, sind:

  • Verschlüsselung bei der Erhebung oder Übermittlung sensibler personenbezogener Daten
  • Beschränkung des physischen Zugangs zu unseren Räumlichkeiten und Geräten
  • Beschränkung des Zugriffs auf die Informationen, die wir über Sie sammeln
  • Beschränkung des Zugangs auf ein Need-to-know Prinzip
  • Installation geeigneter Sicherheitsvorkehrungen
  • Löschung oder Deaktivierung personenbezogener Daten, sofern dies gesetzlich oder von Ihnen vorgeschrieben ist (sofern nach geltendem Recht zulässig)
  • Unterzeichnung strenger Vertraulichkeitsvereinbarungen mit allen Mitarbeitern, Partnern und Dritten, denen wir Ihre persönlichen Daten möglicherweise mitteilen
  • Verschlüsselung, soweit möglich, wenn personenbezogene Daten grenzüberschreitend übertragen werden

Diese Liste ist nicht vollständig. Wenn Sie weitere Informationen zu unseren Datenschutzmaßnahmen erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an info@silveroc.com

Wem dürfen wir Ihre Informationen und persönlichen Daten offenlegen?

Möglicherweise geben wir einige Ihrer Informationen an folgende Personen weiter:

  • Diensteanbieter und Verarbeiter, denen im Rahmen der jeweils geltenden Datenschutzgesetzen eine Bedeutung zukommtDiese können sich an uns wenden, um für uns Dienste wie das Hosting oder den Support unserer Website bereitzustellen oder die Zahlungsabwicklung zu übernehmen. Bei der Bereitstellung ihrer Dienste können diese Anbieter Ihre Informationen in unserem Namen abrufen, empfangen, pflegen oder auf andere Weise verarbeiten. Wir haben vertraglich bindende Vereinbarungen mit diesen Dritten getroffen, die sich streng an dieser Datenschutzrichtlinie oder jeder anderen Vereinbarung zwischen uns und Ihnen orientiert. Unsere Vereinbarungen mit diesen Anbietern erlauben keine Verwendung Ihrer Daten für
    eigene Zwecke, einschließlich Marketingaktivitäten. In Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen unternehmen wir wirtschaftlich angemessene Schritte, um Dritte zu verpflichten, Ihre Informationen adäquat zu schützen und sie nur in Übereinstimmung mit unseren Anweisungen und den geltenden Datenschutzgesetzen zu verarbeiten.
  • Dritte, denen wir aufgrund eines Gerichtsbeschlusses, einer regierungsbehördlichen Anweisung und/oder aufgrund von Gesetzen zur Weitergabe dieser Informationen verpflichtet sind
  • Mitgliedsorganisationen
  • Sonstige Dritte, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben oder nach geltendem Recht zulässig oder zur Verfolgung zwingender berechtigter Interessen erforderlich ist

Weiterhin verwenden wir einige Ihrer Informationen und persönlichen Daten auch intern, um unser Geschäft zu betreiben. Dazu gehören die Analyse unserer Leistung über einen bestimmten Zeitraum, die Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, die Entwicklung und Verbesserung der Leistung von Mitarbeitern und Forschungszwecke.

IHRE PERSÖNLICHEN DATEN WERDEN NICHT AN DRITTE VERKAUFT ODER MIT DRITTEN GETEILT, SOFERN DIES NICHT DURCH DIESE DATENSCHUTZRICHTLINIE ODER DURCH EINE INDIVIDUELLE VEREINBARUNG ZWISCHEN IHNEN UND UNS GESTATTET IST.

Unternehmen. Wir und alle weltweiten Schwesterunternehmen und Beteiligungsfirmen können persönliche Daten und Informationen miteinander teilen. Diese Beziehung und der Umgang mit personenbezogenen Daten werden durch eine firmeninterne Vereinbarung geregelt, die die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen der Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO) (EU) 2016/679 (https: // gdpr-info.eu) und andere geltende Gesetze und Vorschriften regelt und sicherstellt.

Angestellte. Alle unsere Mitarbeiter und sonstigen Vertragspartner sind zu strengster Geheimhaltung verpflichtet. Wir bewahren alle Ihre persönlichen Daten sicher auf und halten uns konsequent an die strengen organisatorischen und technischen Sicherheitsvorschriften der geltenden Datenschutzgesetze.

Wo speichern wir Ihre persönlichen Daten?

Wir ergreifen alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die im Rahmen dieser Datenschutzrichtlinie erhobenen personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den Bestimmungen dieser Datenschutzrichtlinie und den Anforderungen der geltenden Datenschutzgesetze verarbeitet werden.

Grundsätzlich werden Ihre personenbezogenen Daten in der Schweiz gespeichert und verarbeitet. Die Schweiz wurde von der EU-Kommission als ein Land außerhalb der EU und des EWR anerkannt, das ausreichende Garantien hinsichtlich des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten gewährleistet. Ungeachtet dessen können Ihre Daten je nach Standort unserer Dienstleister gelegentlich ins Ausland übertragen und dort verarbeitet werden.

Sollten wir Informationen aus der Schweiz in andere Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übermitteln, so tun wir dies nur im Einklang mit den geltenden Datenschutzgesetzen, insbesondere durch Abschluss von Datenübertragungsvereinbarungen und/oder sonstigen Standardvertragsklauseln mit den betroffenen Stellen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an info@silveroc.com

Wie lange speichern wir Ihre persönlichen Daten?

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten für den Zeitraum auf, der für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich ist. Des Weiteren richtet sich der Aufbewahrungszeitraum nach den geltenden Gesetzen und Vorschriften. Sofern spezifische Verträge bestehen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten innerhalb eines angemessenen Zeitraums nach Beendigung des Vertrags löschen oder an Sie zurücksenden, sofern dies nicht durch die geltenden Gesetze verboten oder zwischen Ihnen und uns anderweitig vereinbart ist. Alle personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn sie nicht mehr für den ursprünglichen Zweck benötigt werden (es sei denn, es entspricht nicht den geltenden Gesetzen).

Was sind Ihre Rechte?

Sie können jederzeit das Recht in Anspruch nehmen, Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Sie haben das Recht, solche Informationen in elektronischer Form anzufordern und gegebenenfalls eine Richtigstellung zu verlangen, falls Ihre personenbezogenen Daten nicht aktuell oder ungenau sind. Sofern personenbezogene Daten für die Erbringung der Leistungen oder vertraglichen Verpflichtungen nicht unbedingt erforderlich sind, können Sie auch die dauerhafte und sichere Löschung dieser personenbezogenen Daten verlangen.

Wir möchten Ihnen helfen, die Kontrolle über Ihre persönlichen Daten zu behalten. Wenn Sie Informationen über Ihre von uns gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten möchten oder wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten löschen möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an info@silveroc.com. Ihre Anfrage wird zu gegebener Zeit und in jedem Fall innerhalb eines Monats nach Eingang bearbeitet.

Wenn Sie von Ihrem Recht Gebrauch machen möchten, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen, tun Sie dies bitte unter folgender Adresse:

Eidgenössischer Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter
Feldeggweg 1
3003 Bern
Schweiz